Ein 'Steinmandl' (Steinmandl nennt man eine Wegmarkierung, die in unübersichtlichem oder schwer begehbarem Gelände die Orientierung erleichtern soll) vor einem eindrucksvollen Bergpanorama

Wertstrom-Methode

Wir unterstützen und beraten unsere Kunden bei der Durchführung der Wertstrom-Methode, um das kundenspezifische Optimum in dem „magischen Dreieck“ von Qualität, Wirtschaftlichkeit und Geschwindigkeit in Ihren (Produktions-) Prozessen zu erreichen.

Bestimmungsfaktoren der Wertstrom-Methode:

  • Am Kundenbedarf orientierte Produktion
  • Einstellung der Parameter sucht das (Losgrößen-) Optimum innerhalb des „magischen Dreiecks“
    Die Parameter sind hierbei:
    - Verfügbarkeit
    - Flexible Arbeitszeit
    - Losgröße und Rüstreihenfolge
Magisches Dreieck für Wertstromdesign

Wertstrom-Methode in 4 Schritten

  

Analyse

Mit der Wertstromanalyse stellen wir den IST-Zustand des Gesamtprozesses transparent dar. Für die Analyse und Bewertungen nehmen wir alle wichtigen Kenndaten des Produktionsprozesses, sowie Material- und Informationsfluss mit deren Zusammenhängen auf. Verbesserungspotentiale sind anhand dieser Analyse erkennbar und können leichter ausgewiesen werden.

Magisches Dreieck für Wertstromdesign
Magisches Dreieck für Wertstromdesign

Lean-Design

Basierend auf die Wertstromanalyse designen wir mit Ihnen einen Soll-Wertstrom nach der Grundidee der Lean-Produktion.

Zu betrachtende Parameter sind unter anderem: Taktabstimmung, Flussgrad, Auslastungsgrad, Bestand, EPEI-Wert.

Digitales Wertstrommanagement

Mit der IST-Analyse erfolgt eine digitale und transparente Abbildung des IST-Zustandes um darin Schwachstellen wie beispielsweise die Taktabstimmung, den Flussgrad, den Auslastungsgrad oder die Bestände zu identifizieren.

Anschließend definieren wir gemeinsam mit Ihnen die erforderlichen Optimierungsmaßnahmen.

Im nächsten Schritt werden die definierten Maßnahmen entwickelt und umgesetzt.

Das Wertstromdiagramm wird mit IST-Daten verknüpft und der Erfolg hinsichtlich der Maßnahmen kontinuierlich überprüft bis schließlich eine erneute Analyse erfolgt.

Magisches Dreieck für Wertstromdesign